Förderung für Mühle Neermoor

Viel ist in den letzten 20 Jahren in und an der Neermoorer Mühle passiert: Die Galerie wurde wieder angebracht, eine neue Kappe aufgesetzt und die Flügel wieder montiert. Unter viel ehrenamtlichen Einsatz der Vereinsmitglieder wurde das Baudenkmal zu einer schmucken und intensiv genutzten Kultur- und Begegnungsstätte.

Nun soll das äußere Erscheinungsbild der Mühle vervollständigt werden: Die Blecheindeckung ist nicht nur in die Jahre gekommen und hat an manchen Stellen Leck- und Schadstellen, die dem 136 Jahre alten Ständerwerk zusetzten, sondern die Dachhaut soll endlich wieder eine Reeteindeckung erhalten. Damit wird der ursprüngliche Zustand wiederhergestellt und die letzte der vier Bauphasen abgeschlossen.

Der Bürger- und Möhlnvereen hatte bei der LEADER-Region Östlich der Ems eine Förderung für die Reeteindeckung angefragt. Dieser Anfrage wurde in der letzten Sitzung der Lokalen Aktionsgruppe am 23.06.2020 stattgegeben. Rund 45.000 € EU-Fördermittel möchten die Vertreterinnen und Vertreter der Region zwischen Emden und Papenburg für die Restaurierung des historischen Mühlenensembles bereitstellen. Und auch die Gemeinde Moormerland wir das Vorhaben unterstützen.

Posted on: 15. Juli 2020Team-ROEDE