Nächster Stichtag: 15. Juli 2021

Die Sanierung von Gemeinschaftseinrichtungen in verschiedenen Ortsteilen, die Förderung von alten Handwerkstechniken, der Bau eines Melkhus, einige Jugend- und Umweltbildungsprojekte, zwei Projekte zur Vermarktung regionaler Produkte  – Die Palette an Vorhaben, die in den letzten fünf Jahren eine Förderung in der LEADER-Region Östlich der Ems erhalten haben, ist lang. Insgesamt 27 Projekte hat die Lokale Aktionsgruppe, die sogenannte LAG, auf den Weg gebracht. Die meisten Projekte sind mittlerweile fertiggestellt.

Die erfolgreiche Arbeit der LAG, die aus öffentlichen und privaten Mitgliedern besteht, hat das niedersächsische Landwirtschaftsministerium honoriert und zusätzliche Fördermittel zur Verfügung gestellt. Daher bietet die LAG der LEADER-Region Östlich der Ems nun kurzfristig einen weiteren Stichtag an.

Interessierte Projektträger können ihre Förderanfrage bis zum 15. Juli 2021 beim Regionalmanagement der LEADER-Region Östlich der Ems einreichen. Wenn noch Mittel zur Verfügung stehen wird es auch im Herbst eine weitere Auswahlrund geben.

Die jetzige Förderphase neigt sich dem Ende zu, deshalb müssen Projekte eine gewisse Antragsreife haben und zügig umzusetzen sein. Besonders willkommen sind Projekte in den Bereichen Umwelt(-bildung)/ Naturschutz, Landwirtschaft, Kultur und Fachkräftesicherung.

Interessierte können sich auf der Homepage der LEADER-Region Östlich der Ems informieren und sich kostenlos und unverbindlich vom Regionalmanagement beraten lassen. Das prüft, ob die Projektidee die Voraussetzungen für eine Förderung erfüllt. Unterstützung gibt das Regionalmanagement dann auch bei der Erstellung der Förderanfrage. Interessenten sollten jedoch unbedingt frühzeitig Kontakt aufnehmen.

Kontakt

Posted on: 7. Juli 2021Team-ROEDE