Orff-Zentrum Westoverledingen

Das Orff-Zentrum in Westoverledingen ist nun fertig gestellt. Die Gemeinde Westoverledingen hatte von den pensionierten Lehrer Herr Jürgen Saamer zahlreiche Orff-Instrumente zur Verfügung gestellt bekommen und im Schulzentrum Collhusen einen eigenen Raum für die Aufstellung und Benutzung der Instrumente geschaffen.

Das Musik-Zentrum läuft offiziell unter dem Titel „Orff-Schulwerk Niedersachsen, Studio Westoverledingen“ und wird sowohl von Schülern als auch Erwachsenen genutzt. Dafür werden Workshops angeboten, von Herrn Saamer selber und einer Lehrerin. Das Studio soll als Fortbildungs-Zentrum für Musik dienen. In Kooperation mit dem Orff-Schulwerk und mit ausgewählten Referenten sollen zudem Fortbildungs-Kurse anboten werden.

Die Errichtung des Raumes von 120 m² wurde durch LEADER, das Bundesprogramm für Ländliche Entwicklung sowie weitere Förderer und die Gemeinde finanziert.

Orff Schulwerk

Das Orff-Schulwerk ist ein musikpädagogisches Konzept für Kinder, dass nach dem Komponisten und Musikpädagogen Carl Orff benannt ist. Die Grundlage des Konzeptes bildet der kreative Umgang mit den Elementen Musik, Sprache und Bewegung.

Musiziert wird mit Orff-Instrumente. Dies sind Klang- und Rhythmusinstrumente, wie Xylophone, Trommeln, Triangeln und Rasseln. Diese Instrumente sind Elementare Instrumente mit einem großen Aufforderungscharakter, d. h. dass Kinder i. d. R. sofort Lust haben, mit diesen zu spielen und den Klang zu erproben. Die Instrumente sind leicht zu handhaben.

Posted on: 1. Dezember 2020Team-ROEDE